Fotografie braucht Rahmen

blog-fotografie-rahmen

Bestimmt kennen Sie die auch: die großformatigen, künstlerisch hochwertigen Fotos auf Alu-Dibond oder auf Leinwand gedruckt und auf ein Gestell gezogen – ohne Rahmen. Schicke Sache. So schick, dass sie inzwischen jeder hat, auch wenn die Angelegenheit nicht ganz billig ist. Doch was jeder hat, daran hat man sich bald sattgesehen. Deshalb liegt der Gedanke nah: Seien Sie Trendsetter und gehören Sie zu den ersten, die auch ihren besonderen Fotos wieder einen Rahmen gönnen.

Kunst und Leben

Rahmenlose Träger wie Alu-Dibond oder Leinwand suggerieren: Hier gibt es keinen Unterschied zwischen Kunst und Leben. Das eine (was an der Wand hängt) geht nahtlos ins andere (mein Leben) über. Das hat den Charme des Unfertigen und soll nebenbei noch zum Ausdruck bringen, dass der Besitzer des Fotos ein Bohémien ist. Schön und gut, aber stimmt das auch? Oder besteht sein Leben aus „um sechs Uhr aufstehen – ins Büro gehen – abends nach Hause kommen und vor den Fernseher setzen“? Wenn ja: Daran ist nichts Verwerfliches, wir sind alle keine Übermenschen. Aber passen dann rahmenlose Rahmen? Wenn Sie ausdrücken wollen, dass Sie es gern ein wenig entspannt mögen, sagt das ein „Shabby“-Rahmen vielleicht genauso gut. Zum Beispiel dieser hier: der Holz Fotorahmen Cher schwarz/weiß, bei dem im besten Sinne des Wortes der Lack ab ist. Den können Sie auch gut nehmen, wenn Sie eine bis ins Letzte durchgestylte Wohnung haben und einen kleinen Kontrapunkt setzen möchten.

Foto und Kunst

Viele Fotos bilden Wirklichkeit nach. Freizeitknipser freuen sich, dass ihr Handy ganz automatisch die richtigen Einstellungen wählt und sogar nachts gute Ergebnisse produziert. Doch die Übergänge zur Kunst sind fließend! Beim Fotografieren kann man durch Perspektive, Objektiv, Blende und Belichtungszeit so stark manipulieren, dass das Resultat gar nicht mehr besonders viel mit dem zu tun hat, was man „in Wirklichkeit“ gesehen hat. Mal ganz abgesehen von Bearbeitungsprogrammen wie Fotoshop, die ein Bild noch einmal bis zur Unkenntlichkeit verändern. Ein Weitwinkelobjektiv beispielsweise verzerrt extrem die Perspektive, doch dafür bringt es sehr viele Objekte mit ins Bild. Dagegen engt ein Tele-Objektiv den Winkel extrem ein und „holt“ zugleich weit entfernte Objekte ganz nah heran.

Groß oder klein machen

Die Wahl der Perspektive lässt ein Objekt entweder klein und niedrig erscheinen (von oben, aus der Vogelperspektive fotografiert) oder groß und hoch (Froschperspektive). Durch künstliche Beleuchtung kann man schon beim Fotografieren einen bestimmten Farbstich ins Bild bringen. Mit Kurzzeitbelichtung lassen sich Bewegungen einfrieren – sehr gut zu sehen in den vielen Sport-Fotografien. Das Gegenstück dazu bildet die Langzeitbelichtung, bei der Bewegungen verwischen. Und schließlich ist auch wichtig, wie der Bildausschnitt gewählt wird: Schon Politiker haben vom Wegschneiden Gebrauch gemacht, um unliebsame Kollegen einfach verschwinden zu lassen. Ähnliche Möglichkeiten bietet der Anschnitt: Wer nur einen Teil eines fotografierten Objekts sieht, bildet im Kopf unwillkürlich Vorstellungen davon, wie der Rest wohl aussehen mag.

Die Wirkung würdigen

Bei so viel Gestaltungsmöglichkeiten kann man nicht mehr von reiner Nachbildung der Realität sprechen. Das Besondere an der Fotografie ist, dass diese Mittel auch sehr subtil eingesetzt werden können. Und dem Betrachter auf dem ersten Blick gar nicht auffallen. Während bei Malerei jeder sofort weiß, dass sie gar keinen Anspruch (mehr) auf Realitätsnähe erhebt. Damit ist die Fotografie eine besonders mächtige Kunstform. Dies mit einem Bilderrahmen zu würdigen, ist nur folgerichtig. Sie zeigen damit, dass Sie das von Ihnen präsentierte Foto mit Bedacht gewählt haben.

Liebe ist die schönste Kunst

Und was, wenn Sie einfach nur ein Porträt der Liebsten einrahmen wollen? Eines, auf dem sie so schön lächelt? Dann ist das für Sie das schönste Kunstwerk, das es nur geben kann. Denn jemanden zu lieben, ist die größte Kunst von allen – und daher haben wir bei Bilderrahmen-kaufen.de viele schöne Fotorahmen für Porträtfotos!