Mit Bilderrahmen Bilder rahmen

Bilder-einrahmen

Sie haben es sicher auch zu Hause, ein Bild, das einen schönen Rahmen verdient. Noch mag es vielleicht sein Dasein in seiner Schutzhülle, einer Kiste oder gar noch als Datei auf Ihrem Computer fristen, doch sie haben bereits den Entschluss gefasst, dieses Bild mit einem passenden Bilderrahmen zu rahmen. Nun stellt sich Ihnen jedoch noch die entscheidende Frage: Welcher Rahmen passt nur zu meinem Bild?

 

Klassisch oder doch modern? 

Damit Ihr Bild den passenden Bilderrahmen erhält gilt es für Sie zunächst abzuwägen, welcher Rahmen zu Ihrem Bild oder Ihrer Fotografie passt. Soll es ein klassischer Holzrahmen sein oder doch eher ein Fotorahmen in schickem Silber? Welchen Bilderrahmen Sie wählen sollten hängt vorallem vom Bild ab, welches der Bilderrahmen rahmen soll. Klassische Fotografien von Landschaften, Objekten oder Personen fühlen sich in Bilderrahmen aus Holz pudelwohl, wohingegen moderne Malereien oder abstrakte Fotografien in schlichten Fotorahmen mit schmalen Profilen und dezenten Farben besser zur Geltung kommen. Doch lassen Sie sich nicht von dem zu rahmenden Bildstil ihren Bilderrahmen vorschreiben ‒ so manches Mal ist es gerade der harte Kontrast zwischen Bild und Rahmen, der das Kunstwerk erst so richtig in Szene setzt.

 

Von der Größe bis zum Passepartout 

Ein Bild mit einem Bilderrahmen einrahmen, da gilt es nicht nur zu entscheiden, ob Holzrahmen oder klassischer Fotorahmen in Silber mit teils aufwändigen Ornamenten. Auch die Größe des Bilderrahmens ist bei einer Rahmung entscheidend, denn so manches Mal benötigt ein Bild einfach etwas mehr Abstand zum Rahmen, um vollends seine Wirkung entfalten zu können. Breite und Höhe des Bilderrahmens sollten dabei immer in einem angemessenen Verhältnis zum Bild stehen. So ist es zwar möglich, das Bild mit dem Rahmen abschließen zu lassen, oftmals jedoch empfiehlt sich der Einsatz eines Passepartouts. Das Passepartout gibt es ebenfalls, wie auch schon die Bilderrahmen, in vielen verschiedenen Ausführungen und Farben. Und auch hier gilt: die Breite des Passepartouts richtet sich nach dem Bild und dem Rahmen. Ebenfalls sollten Sie bei der Wahl von Passepartout und Bilderrahmengröße drauf achten, dass beide Komponenten ein harmonisches Zusammenspiel miteinander bilden und somit Ihr Bild aufs Beste rahmen.

 

Sie sind sich unschlüssig darüber, ob Ihr Bilderrahmen Ihr Bild rahmen kann? Fragen Sie uns, wir beraten Sie gerne am Telefon, per E-Mail oder auch persönlich.